ENA-MUSIKVERLAG

 

Werke für Flöte


Kleine bukolische Fantasie für Flöte solo

von Hubert Kross

ENA HKR. Nr. 11 € 13,00    


“Salat – Variationen” für Blockflötenquartett

von Hubert Kross “Salat – Variationen” für Blockflötenquartett

HKR Nr. 10 ISMN M -50186-043-2 Partitur und Stimmen € 18,50    


“Damdalija”- Flötenquartett

von Hans Hütten

ENA Nr. 100 Partitur und Stimmen €18,50 ISMN M-50186-039-5    


JOY – STÜCK  für Flöte – Solo

von Jan Cyž

ENA Nr. 85/3 – € 10,00    


TANTUM MODO für Flöte – Solo

von Jan Cyž

ENA Nr. 85/4 € 10,00   


Vier Stücke für Flöte solo

von Jan Paul Nagel

ENA Nr. 20, 1992 Comp.-Satz, A 4, € 2,10 ISMN-Nr. M-700165-63-5   

 

Zwei Impromptus für Flöte und Gitarre

von Hubert Kross

HKR-Nr. 3, 1997 Zwei Spielpartituren € 12,50 ISMN-Nr. M-700121-25-9   

 

Drei Stücke für Flöte und Schlaginstrumente

von Jan Paul Nagel

ENA Nr. 47, 1996 – € 7,50 ISMN-Nr. M-700121-85-3

1- Wodzan – Der Wassermann
2- Psespolnica – Die Mittagsfrau
3- Pumpot

Aufführungszeit: ca 15 min.

Besetzung des Schlagwerks: Banjaki (Kürbisrasseln) und Drjewjaki (Holzidiophone). Sie werden vom ENA-Musikverlag Litschen ausgeliehen. Ersetzt werden können die Banjaki durch Maracas, die Drjewjaki unbestimmter Tonhöhe durch die Holzblocktrommel, die mit bestimmten Tönen durch ein Baßxylophon. s. auch unter: “Percussion”

Zu den Sagengestalten
Wodzan, der Wassermann, ist eine in ganz Deutschland bekannte Gestalt, die ihren Ursprung in der Heide- und Teichlandschaft der Lausitz hat. Der Wassermann ist eine tragische Figur. Verbannt in seinen Teich, sehnt er sich nach den Menschen, aber wer mit ihm leben will, muß seine Gesetze befolgen, und auch ihm selbst ist dies auferlegt, so daß er zur unendlichen Einsamkeit verurteilt ist.
Die Mittagsfrau, bedroht denjenigen, den sie über Mittag auf dem Feld arbeitend antrifft, mit dem Tode, es sei denn, er kann die volle Mittagsstunde mit dem Erzählen von Geschichten über seine Arbeit ausfüllen. Sie ist trotz dieser Todesdrohung keine “böse Frau”, denn – abgesehen davon, daß sie dem Gesinde zur verdienten Mittagsruhe verhilft – sie fordert die Phanthasie und Erzählfreudigkeit der Menschen heraus. In Nagels Stück beschreibt das Schlagwerk die Mittagsfrau und die Flöte das erzählende, letztendlich fröhlich schwatzende Mädchen auf dem Feld, dem es gelingt, die Mittagsfrau zu vertreiben.
Pumpot, auch Pumhut genannt, ist weniger eine Sagengestalt als ein “Volksheld”, entfernt “verwandt” mit Till Eulenspiegel. Geschichten über Pumpot gibt es in Mecklenburg und Pommern, Westfalen und Litauen, Böhmen und Sachsen. Aber seine Wiege stand in der sorbischen Heide: in Spohla an der Schwarzen Elster. Mit Witz und Geist, Geschicklichkeit und Körperkraft setzte sich der Mühlenbauer Martin Pumpot für das alltägliche Recht der Schaffenden und Kreativen ein, vollbrachte auch allerhand Kunststücke mit seiner Zimmermannsaxt und war am Ende seines Lebens weder arm noch reich, aber glücklich.


Drei Lieder für Flöte und Mezzosopran

von Jan Paul Nagel auf Texte von Handrij Zejler, nach Melodien von K.A.Kocor

ENA Nr. 23, 1992 – € 4,10 ISMN-Nr. M-700165-64-2

  

“Sunowska”/Der Schönauer – sorbischer Tanz für Flöte und Gitarre

von Jan Paul Nagel

ENA Nr. 21a, 1994 – € 4,00 ISMN-Nr. M-700165-46-8

Flötenstimme zu ENA 21 und 21 a Doppelblatt Comp.-Satz, A4, € 1,00 ISMN-Nr. M-700165-47-5  


“Sunowska”/ Der Schönauer – sorbischer Tanz für Flöte und Harfe

von Jan Paul Nagel

ENA Nr. 21, 1992 – € 5,00 Neuauflage 2002 ISMN-Nr. M-70016   

 

Sonata für Flöte und Violoncello

von Jan Paul Nagel

ENA Nr. 15, 1992 – 2. Auflage 2000 Spielpartitur € 10,90 ISMN-Nr. M-700165-32-1  

 

Unsere Neuerscheinungen 2018:

 

 

 Ersteinspielung

der Lieder und

Kammermusik Johann

Gottlieb Naumanns

19,95 €

 

 

 Noten von

Johann G. Naumann:


24,90 €